von Logo DB Logo EVG

Um diese Leistungen geht es

Förderberechtigte EVG-Mitglieder bekommen Zuschüsse für ihre Kosten bei Wohnen und Mobilität. Darauf haben sich Gewerkschaft und Arbeitgeber im Rahmen der Tarifverhandlungen 2020 geeinigt.

Unter den vielen Vorschlägen für Leistungen, die EVG-Mitglieder gemacht haben, haben wir uns für zwei Möglichkeiten entschieden, von denen alle profitieren: wahlweise 100 Euro Zuschuss für den Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit oder 100 Euro Zuschuss für Internet- und Telefonnutzung.

Internet- oder Jobticket-Zuschuss?

Ob Zuschuss zum Jobticket oder zu den Internetkosten – bei der Höhe zum Zuschuss machen wir keinen Unterschied. Du kannst also überlegen, wofür Du einen Antrag stellen willst.

Bei der Antragstellung gibt es einen Unterschied: Für den Zuschuss zum Jobticket brauchen wir von Dir den Nachweis Deiner Fahrtkosten (zum Beispiel Rechnungen oder Tickets) in digitaler Form (Foto oder Scan). Bei den Internet- und Telefonkosten ist das nicht nötig. Hier reicht es, wenn Du den monatlichen Durchschnittsbetrag eingibst.

Achte jedoch auf die Fristen: Die Antragsfrist für die aktuellen Zuschüsse endet am 28. Februar 2023.

Wähle jetzt Deinen Zuschuss!

Zuschuss zu Internetkosten

Egal auf welchem Gerät Du surfst oder telefonierst – die Kosten für Internetnutzung und digitale Telefonie bezuschusst der Fonds Wohnen und Mobilität mit 100 Euro. 

Folgendes benötigst Du:

  • Persönliche Daten
  • EVG-Mitgliedsdaten
  • Bankverbindung
  • Laufende monatliche Internet- oder Telefonkosten (durchschnittlicher Betrag, Dateneingabe ohne Nachweis)

Zum Antragsformular

Zuschuss zum Jobticket

Wenn Du mit dem öffentlichen Verkehr zur Arbeit fährst, zahlt Dir der Fonds Wohnen und Mobilität einen Zuschuss von 100 Euro zu Deinem Ticket.

Folgendes benötigst Du:

  • Persönliche Daten
  • EVG-Mitgliedsdaten
  • Bankverbindung
  • Ein- und Ausstiegsstationen auf dem Weg zu Deiner ersten Tätigkeitsstätte
  • Gesamtkosten Deiner ÖPNV-Tickets seit Januar 2022
  • Falls vorhanden: Erstattungsbetrag Deines Arbeitgebers für Jobtickets
  • Nachweis über die angefallenen Kosten (Tickets oder Rechnungen) in digitaler Form (JPG, JPEG, GIF, PNG oder PDF)

Zum Antragsformular

Häufig gestelle Fragen und Antworten

Was ist der Fonds Wohnen und Mobilität?

Der Fonds Wohnen und Mobilität (Wo-Mo-Fonds) ist eine gemeinsame Einrichtung der EVG und der DB AG. Aus ihm erhalten EVG-Mitglieder Zuschüsse für Ausgaben aus den Bereichen Wohnen und Mobilität. Der Fonds wird ausschließlich durch den Arbeitgeber im Rahmen seiner tarifvertraglichen Verpflichtungen finanziert. Es fließen keine EVG-Mitgliedsbeiträge in den Fonds.

Wer erhält Leistungen aus dem Fonds Wohnen und Mobilität?

Alle EVG-Mitglieder, die in einem der unten aufgeführten Unternehmen der DB AG beschäftigt sind, also Arbeitnehmer:innen, zugewiesene Beamt:innen und Nachwuchskräfte (Auszubildende, dual Studierende und Teilnehmer:innen an ausbildungs- und berufsvorbereitenden Programmen). Ausgeschlossen sind lediglich leitende Angestellte. 

Welche Unternehmen unter den Geltungsbereich fallen, siehst Du in dieser Liste: 

  • DB Bahnbau Gruppe GmbH
  • DB Broadband GmbH
  • DB Cargo AG
  • DB Dialog GmbH
  • DB Energie GmbH
  • DB Engineering & Consulting GmbH
  • DB Fahrwegdienste GmbH
  • DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH
  • DB Fernverkehr AG
  • DB Gastronomie GmbH
  • DB Intermodal Services GmbH
  • DB JobService GmbH
  • DB Kommunikationstechnik GmbH
  • DB Netz AG
  • DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH
  • DB Regio AG
  • DB RegioNetz Infrastruktur GmbH
  • DB RegioNetz Verkehrs GmbH
  • DB Services GmbH
  • DB Sicherheit GmbH
  • DB Station&Service AG
  • DB Systel GmbH
  • DB Systemtechnik GmbH
  • DB Vertrieb GmbH
  • DB Zeitarbeit GmbH
  • DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB)
  • Deutsche Bahn AG
  • Deutsche Bahn International Operations GmbH
  • Deutsche Bahn Stiftung gGmbH
  • Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene mbH (DUSS)
  • MegaHu Lehrte Betreibergesellschaft mbH
  • S-Bahn Berlin GmbH
  • S-Bahn Hamburg GmbH
  • S-Bahn Hamburg Service GmbH
  • TFG Transfracht GmbH
  • BRN Busverkehr Rhein-Neckar GmbH
  • BVO Busverkehr Ostwestfalen GmbH
  • BVR Busverkehr Rheinland GmbH
  • Hanekamp Busreisen GmbH
  • KOB GmbH
  • NVO Nahverkehr Ostwestfalen GmbH
  • Omnibusverkehr Franken GmbH (OVF)
  • ORN Omnibusverkehr Rhein-Nahe GmbH
  • RBO Regionalbus Ostbayern GmbH
  • Regional Bus Stuttgart GmbH (RBS)
  • Regionalbus Braunschweig GmbH (RBB)
  • Regionalverkehr Allgäu GmbH (RVA)
  • Regionalverkehr Oberbayern GmbH
  • RMV Rhein-Mosel-Verkehrsgesellschaft mbH
  • RVS Regionalbusverkehr Südwest GmbH
  • SBG SüdbadenBus GmbH
  • UBB - Usedomer Bäderbahn GmbH
  • Verkehrsgesellschaft mbH Untermain (VU)
  • WB Westfalen Bus GmbH
  • Weser-Ems Busverkehr GmbH (WEB)
Bekommen auch Neumitglieder der EVG Leistungen aus dem Fonds Wohnen und Mobilität?

Selbstverständlich! Förderberechtigt sind alle DB-Beschäftigten, die zum Zeitpunkt der Antragstellung und während der Nutzung der Leistungen EVG-Mitglieder sind.

Kann ich Leistungen aus dem Fonds Wohnen und Mobilität erhalten, wenn ich im Ruhestand bin?

Nein. Das geht nicht, weil der Fonds aus Mitteln des aktuellen Tarifvertrags finanziert wird. 

Fallen für mich Kosten an, wenn ich Leistungen aus dem Fonds Wohnen und Mobilität beziehe?

Nein.

Erhalte ich als förderberechtigtes EVG-Mitglied automatisch Leistungen aus dem Fonds Wohnen und Mobilität?

Nein, dazu musst Du einen Antrag stellen.

Muss ich für die Leistungen Steuern bezahlen?

Nein. Die Versteuerung übernimmt der Fonds Wohnen und Mobilität für Dich. Du musst die Leistungen weder versteuern noch Sozialabgaben bezahlen.

Kann ich Anträge für beide Leistungen – Zuschuss zum Jobticket und zu Internetkosten – stellen?

Ja, Du kannst beide Leistungen beantragen. Nach positiver Prüfung der Anträge zahlen wir dir maximal 100 Euro für die Leistungen im Jahr 2022 aus.

Ich habe meinen maximalen Zuschussbetrag für 2022 noch nicht ausgeschöpft. Kann ich einen zweiten Antrag stellen?

Falls Du aktuell weder für den Internetkostenzuschuss noch für den Jobticketzuschuss Kosten in Höhe des maximalen Zuschussbetrags nachweisen kannst, hast Du die Möglichkeit, weitere Anträge zu stellen, bis Du auf die 100 Euro des maximalen Zuschussbetrags für das Jahr 2022 kommst. Antragstellungen sind bis zum 28.02.2023 möglich. 

Ich habe für das Jahr 2022 bereits einen oder mehrere Anträge beim Fonds soziale Sicherung gestellt. Kann ich dennoch einen Antrag beim Fonds Wohnen und Mobilität stellen?

Ja, Du kannst unabhängig voneinander beim Fonds Wohnen und Mobilität und beim Fonds soziale Sicherung Anträge stellen. Es handelt sich bei beiden Fonds um getrennte Einrichtungen. Wenn Du förderberechtigt bist, kannst Du bei beiden Fonds Anträge auf Leistungen stellen.

Warum gibt es keine weibliche Form bei den Berufsbezeichnungen und warum kann ich bei der Anrede nicht „divers“ wählen?

Für die Bearbeitung und Prüfung der Anträge verwenden wir verschiedene IT-Systeme, die ineinandergreifen. Leider ist in einigen dieser Systeme immer noch nur die jeweils männliche Form bei Beschäftigungsstatus und Berufsgruppe hinterlegt. Wenn Du Dich bei Deinen persönlichen Daten für die Anrede „Frau” entschieden hast, sprechen wir Dich aber selbstverständlich in der weiteren Korrespondenz in der weiblichen Form an.

Außerdem können einige unserer IT-Systeme den nötigen Datenabgleich nur vornehmen, wenn als Anrede entweder „Frau“ oder „Herr“ gewählt wird. Wenn Du möchtest, dass wir Dich zukünftig weder mit „Frau” noch „Herr” ansprechen, dann wende Dich bitte unter leistungen@womofonds.de zusammen mit Deiner Auftragsnummer an uns und sage uns, wie wir Dich ansprechen sollen. Wir speichern dies dann so ab.

Kann ich auch einen Antrag in Papierform einreichen?

Ja, Du kannst uns deinen Antrag auch in Papierform einreichen. Unter „Downloads" findest Du die aktuellen Antragsformulare. Auch die EVG-Geschäftsstellen können Dir die ausgedruckte Anträge zur Verfügung stellen.

Bitte beachte: Die Beantragung direkt über unsere Webseite ist deutlich schneller als die Bearbeitung der Anträge in Papierform. Zudem musst Du dir bei der Antragstellung über die Webseite nicht zusätzlich deine Förderberechtigung über die EVG-Geschäftsstelle bestätigen lassen.